Dr. Sabrina Witthoff

M.Sc. Biotech.
Patentanwältin
European Trademark and Design Attorney

Dr. Sabrina Witthoff ist Gründungspartnerin der Kanzlei Witthoff Jaekel Steinecke. Sie ist auf Erteilungsverfahren von Patenten und Gebrauchsmustern im Life Science Bereich spezialisiert und koordiniert dabei auch die internationale Weiterverfolgung von technischen Schutzrechten. Zudem hat sie umfangreiche Erfahrungen in streitigen Verfahren und berät Mandanten bezüglich des Aufbaus eines IP-Portfolios sowie der Durchsetzung von Rechten gegenüber Wettbewerbern, wobei sie insbesondere Expertise bezüglich der Ausübungsfreiheit in der Entwicklung von Biosimilars/Generika aufweist.

Dr. Sabrina Witthoff studierte Biowissenschaften (B.Sc.) und Biotechnologie (M.Sc.) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und verfasste ihre Masterarbeit am Forschungszentrum Jülich. Anschließend arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin für sechs Monate am Institute of Molecular and Cell Biology in Singapur. Sie promovierte am Institut für Bio- und Geowissenschaften des Forschungszentrums Jülich in der Fachrichtung molekulare Biotechnologie und hat neben ihrer Promotion auch Erfahrungen durch ihre Forschungsarbeit in einem internationalen Chemie-Konzern gesammelt. Neben fundierten Kenntnissen in der Molekularbiologie, Biotechnologie und Mikrobiologie, insbesondere in der mikrobiellen Stammentwicklung, weist sie Erfahrungen in der Biochemie, Bioverfahrenstechnik, Zellbiologie und Entwicklungsbiologie auf.

Beruflicher Werdegang

2020

Gründungspartnerin der Kanzlei WITTHOFF JAEKEL STEINECKE

2015

Eintritt in das Jülicher Büro der Kanzlei MÜLLER FOTTNER STEINECKE

2014 - 2015

Postdoktorandin am Institut für Bio- und Geowissenschaften des Forschungszentrums Jülich mit dem Forschungsschwerpunkt mikrobielle Produktion von hochwertigen pflanzlichen Naturstoffen

2011 – 2014

Dr. rer. nat. in Biologie bei Prof. Dr. Michael Bott am Institut für Bio- und Geowissenschaften des Forschungszentrums Jülich. Promotion im Rahmen des Stipendium-Programmes "CLIB-Graduate Cluster Industrial Biotechnology" mit zusätzlichem Forschungsaufenthalt bei der BASF SE, Ludwigshafen. Dissertation zum Thema "Gentechnische Veränderung von Corynebacterium glutamicum zur Verwertung von Methanol als Kohlenstoff- und Energiequelle"

2010 - 2011

Forschungsaufenthalt am Institute of Molecular and Cell Biology (IMCB), Singapur in der Gruppe von Dr. Philipp Kaldis. Forschungsschwerpunkte auf den Gebieten Zellzykluskontrolle und Mausgenetik, insbesondere auf Untersuchungen bezüglich der Funktion der Mastl-Kinase im Zellzyklus

2008 - 2010

Masterstudium Biotechnologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster mit zusätzlichem Forschungsaufenthalt bei der BASF SE, Ludwigshafen in der Abteilung Fermentationsprodukte. Masterarbeit auf dem Gebiet der Molekularbiologie und Biochemie bei Prof. Dr. Michael Bott am Institut für Bio- und Geowissenschaften des Forschungszentrums Jülich mit dem Thema: "Charakterisierung der putativen Formiat-Dehydrogenase aus Corynebacterium glutamicum"

2005 - 2008

Bachelorstudium Biowissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster mit zusätzlichem Forschungsaufenthalt am Centro de Investigación Biomédica de Occidente (CIBO), Guadalajara, Mexiko. Bachelorarbeit auf dem Gebiet der mikrobiellen Stammentwicklung bei Prof. Dr. Alexander Steinbüchel am Institut für Molekulare Mikrobiologie und Biotechnologie mit dem Thema: "Synthese von L-Asparaginsäure in Actinobacillus succinogenes 130 Z – Implementierung eines Deletionssystems"

Publikationen

  • "Metabolic engineering of Corynebacterium glutamicum for methanol metabolism."
    Witthoff S, Schmitz K, Niedenführ S, Nöh K, Noack S, Bott M, Marienhagen J
    Appl Environ Microbiol 81 (2015), 2215-2225

  • "C1 Metabolism in Corynebacterium glutamicum: an endogenous pathway for oxidation of methanol to carbon dioxide."
    Witthoff S, Mühlroth A, Marienhagen J, Bott M
    Appl Environ Microbiol 79 (2013), 6974-6983

  • "Corynebacterium glutamicum harbours a molybdenum cofactor-dependent formate dehydrogenase which alleviates growth inhibition in the presence of formate."
    Witthoff S, Eggeling L, Bott M, Polen T
    Microbiology 158 (2012), 2428-2439

  • "Establishment of cyanophycin biosynthesis in Pichia pastoris and optimization by use of engineered cyanophycin synthetases."
    Steinle A, Witthoff S, Krause JP, Steinbüchel A
    Appl Environ Microbiol 76 (2010), 1062-1070